Oliver Lindner – Geschäftsführer – SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

0

Hier unser Interview mit Oliver zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Mein Name ist Oliver Lindner, ich bin Gründer und Geschäftsführer der SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG. Die SEO-Küche ist eine Online-Marketing-Agentur mit Hauptsitz in Kolbermoor bei Rosenheim und mehreren Standorten in ganz Deutschland und mittlerweile circa 100 Mitarbeitern. Wir bieten von der Website-Erstellung über Social Media, Paid-Ads und SEO alle Leistungen an, um unsere Kunden online besser aufzustellen.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Natürlich haben auch wir die Auswirkungen von Corona gespürt. Vor-Ort-Termine bei Kunden waren auf einmal kaum noch möglich, ganze Geschäftsfelder mancher Kunden waren auf einmal auf null und auch die Arbeitsbedingungen haben sich verändert. Zum Glück waren wir hier gut aufgestellt und konnten für alle Mitarbeiter auch das Arbeiten von zu Hause aus ermöglichen. Wichtig waren dafür die richtigen Tools und Prozesse, damit das Miteinander innerhalb des Teams und auch mit unseren Kunden weiterhin funktioniert. Mehr Telefon- und Videokonferenzen, Arbeiten mit Cloud-Lösungen und unsere eigene Verwaltungssoftware hat uns dabei sehr geholfen. Hier hat Corona dafür gesorgt, dass Homeoffice noch stärker in unserem beruflichen Alltag angekommen ist und auch bleiben wird.
Für viele Kundenprojekte galt es kurzfristig Lösungen zu finden. Restaurants brauchten auf einmal kurzfristig eine Bestellmöglichkeit auf der Website. Für manche Kunden mussten schnell die Anzeigenkampagnen angepasst werden, hier ging es um schnelle Reaktionen und Flexibilität. Vielen Menschen haben auf einmal neue Möglichkeiten zum Einkaufen, Kommunizieren und Weiterbilden für sich entdeckt. Online ist alles schneller und auch nach Corona werden viele Menschen ihr verändertes Konsumverhalten zumindest teilweise beibehalten. Genau dabei wollen wir Firmen helfen und im immer stärker werdenden Konferenzkampf unterstützen.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

Unser Tipp, der aber auch schon vor Corona galt: Kundenorientierung. Dabei geht es nicht nur darum, zu erkennen, was Kunden wollen, sondern auch um den Kontakt und Umgang mit ihnen. Hier geht es vor allem auch darum, Kunden abzuholen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Gerade in Situationen wie einer Isolation können Unternehmen hier ihre Marken stärken, Vertrauen aufbauen und Kunden noch mehr an sich binden, indem sie über Social Media oder eigens entwickelte Angebote noch direkter beim Kunden ankommen. Es gilt, Ängste oder Sorgen zu verstehen, Lösungen anzubieten und den eigenen Service konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten. Die Bedürfnisse der Menschen ändern sich gerade immer schneller. Wer hier punktet, wird auch nach der Krise erfolgreich bleiben. Als Agentur versuchen wir unsere Kunden flexibel zu betreuen. Das heißt, immer genau das, was aktuell am meisten bewirkt. Dafür haben wir mit Online-Marketing Plus ein Produkt, das maximal flexibel aufgestellt ist.

https://www.seo-kueche.de

0