Christina Huber – Head of Marketing – pixx.io GmbH

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Christina zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Hey! Ich bin Christina und Marketer mit Leib und Seele. Schon während meines Studiums hat mich die Marketing Welt fasziniert, daher habe ich meinen BWL Fokus auch auf Marketing und Brand Management gelegt. Schon kurz nach der Gründung 2015 habe ich bei pixx.io angefangen und seitdem die Marke aufgebaut. pixx.io macht Bild- und Medienverwaltungssoftware für Teams, wir sind also ein B2B SaaS Tool.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Zu Beginn des Corona Lockdowns sind wir erstmal alle ins Home Office. Da wir eh schon lange Tools wie slack und zoom verwenden, war das nicht so schlimm (rein arbeitstechnisch). Was uns schnell gefehl hat, waren die sozialen Komponenten, gemeinsame Mittagspausen, ein kurzer Austausch an der Kaffeemaschine etc. So haben wir den "Digital Coffee" eingeführt. Jeden Freitag Morgen haben wir uns digital via zoom zu einem Kaffee verabredet. Das war lustig und auch sehr wichtig für den Teamzusammenhalt.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

– Unterschätzt die zwischenmenschlichen Bedürfnisse im Team nicht! Wir sind keine Roboter
– Information! Transparenz z.B. von Sorgen der Geschäftsführung etc. sind sehr wichtig, das ganze Team sollte wissen, ob bspw. die Corona Pandemie Auswirkungen auf Umsatz und Co hat.
– Vernunft. Wir arbeiten jetzt wieder in unserem Büro. Hier gibt es sehr konkrete Regeln, die wir je nach Lage anpassen.