Sophie Müller – VP Marketing & Brand – theBASE FOL Group GmbH

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

0

Hier unser Interview mit Sophie zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Meine Karriere im Marketing startete 2015 bei Zipjet, einem Rocket Internet-basierten Startup. Innerhalb von 3 Jahren wurde ich zum CMO von Zipjet befördert. Zuvor durchlief ich die Schule des weiten Marketingfeldes und konnte so tiefe Einblicke in alle Marketingkanäle gewinnen. Der Fokus sollte dann beim Performance Marketing liegen. Anfang 2019 stellte ich mich der neuen Herausforderung als Head of Marketing bei dem Carsharing-Unternehmen MILES Mobility und konzentrierte mich auf den Aufbau eines neuen Marketingteams und die Expansion in neue Städte. Seit Februar 2020 arbeitete ich als VP Marketing & Brand bei The Base – dem Co-Living Anbieter, der in Kürze mit 320 Apartments und einer großen Anzahl an Community Bereichen sowie Co-Working den größten Co-Living Space in Berlin eröffnen wird. Unsere Vision ist es eine Zukunft des Wohnens zu gestalten, die mehr Zusammenhalt fördert und der Vereinsamung im urbanen Raum entgegenwirkt. The Base erschafft weltweit einzigartige Orte des Zusammenlebens, die das Miteinander stärken und die ideale Basis für ein erfülltes Leben bilden. Unsere Werte stehen für sich: Live, Belong, Grow.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Gleich geblieben ist seit Jahren der Kundenfokus. Doch viele stellen Ihre eigenen Bedürfnisse über die der Kunden. Wir entwickeln keine Produkte oder Services für uns als Gründer und Mitarbeiter, sondern weil sie einen Need für den Kunden haben. Alle Firmen, die das verstanden haben, scheinen positiv aus Covid-19 zu gehen.

Stark zunehmen die Themen Isolation und Vereinsamung. Es geht mehr denn je um Zusammenhalt und Community in der Gesellschaft, doch das wird durch Covid-19 und Kontakteinschränkungen limitiert. Unsere Vision ist „We shape the future of living to combat urban loneliness“, somit setzen wir den Fokus sehr stark auf die Community und ein Zusammenleben ohne Vereinsamung. Jede Entscheidung, die wir treffen, wird von unserer Vision geleitet, die uns als Kompass dient. Je stärker die erarbeitete Vision von Unternehmen ist und je mehr sie aktuelle oder zukünftige Pain Points der Kunden trifft, desto höher ist die Identifikation und folglich das Vertrauen in die Marke sowie der Erfolg.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

Das größte Key Learning für uns ist IMMER kundenzentriert zu arbeiten. Mit diesem Leitbild bestimmen wir die Richtung unseres Services/Produkts. Was benötigt der Kunde wirklich von meinem Produkt? Was schafft den großen Mehrwert? Niemand bringt ein Produkt/Service auf den Markt ohne Mehrwert. Es ist nun die Kunst herauszukristallisieren, was der Kunde wirklich braucht. Dabei muss nicht das Produkt, sondern manchmal lediglich die Kommunikation und der USP angepasst werden. Customer first darf nicht aus den Augen und vor allem Ohren gelassen werden. Hört den Kunden zu, macht Umfragen und positioniert euch neu, wenn nötig.

https://www.jointhebase.co/

0