Sarah Vonderberg – CMO – Snoooze Vertriebs GmbH

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Sarah zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Sweet Dreams, Happy Days! Als CMO bei Snoooze habe ich mir der Aufgabe verschrieben, Menschen dabei zu unterstützen, gesunden, natürlichen Schlaf zu finden, insbesondere in Zeiten von Stress. Unsere rein natürlichen Schlafgetränke helfen dir nicht nur beim Ein-und Durchschlafen, sondern auch morgens erfrischt und energiegeladen aufzuwachen. 7 Jahre im Ausland (Seoul, LA, Beijing)–dadurch viel Jetlag, ein aktiver Lifestyle und leichter Workaholismus hat mich immer schon um den Schlaf gebracht. Jetzt seit 3 Jahren In Berlin, konnte ich mit Snoooze meine Marketing Leidenschaften mit meiner persönlichen Suche nach inner Peace und Schlaf verknüpfen. Findet mich gerne auf LinkedIN falls ihr ein paar Schlaftipps braucht! 😴


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Dadurch, dass wir unsere Snoooze Natural Sleep Drinks nicht nur online, sondern auch im LEH vertreiben, haben wir merkliche Bestellungseinbuße offline gemacht. Schlichtweg aus dem Grund, dass die Einkäufer sich nur noch auf Essentials (#Klopapier 😉) konzentriert haben. Für Food/Drink-innovations oder kleinere Brands ist da leider oft kein Platz mehr.
Online hat sich dafür allgemein mehr getan, unsere Kunden hatten vor allem das Bedürfnis mit uns online zu connecten. Dadurch, dass Corona das Stresslevel der meisten Menschen erheblich erhöht hat, gibt es ein großes Mitteilungsbedürfnis rund um das Thema Schlaf, Schlafprobleme und aktive Entspannung. Unser Engagement auf Social Media ist in die Höhe geschnellt, sowie allgemeine Kundennachrichten nahmen zu.
Für Snoooze hat sich Corona vor allem durch einen offline zu online Shift bemerkt gemacht–im Verkauf und Arbeitsumfeld (#homeoffice).


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

– Be flexibel. Wenn das bisherige Vertriebsmodell für deine Brand nicht mehr funktioniert, schnell umdenken und neu orientieren. Selbst wenn Corona vorbei ist, ist ein 2. Standbein nie verkehrt.
– Be empathetic. Sei nachgiebig mit deinen Kunden, Mitarbeitern, Vorgesetzten und dir selbst. Corona stresst jeden, Leute sind dünnhäutiger und emotionaler–es ist ok, wenn gerade nicht alles so funktioniert wie gewohnt. Checke öfter in und frage wie es allen geht und wie sie mit der Situation umgehen.
– Actively relax. Nimm dir aktiv Zeit aus deinem busy (homeoffice) Schedule um zu entspannen und in dich rein zu hören. Auch du bringst dir, deinem Umfeld und Arbeitsplatz nur etwas, wenn es dir gut geht. Wenn das von selbst nicht so richtig klappen möchte, oder abends der Kopf keine Ruhe findet, schau gerne mal bei Snoooze vorbei 👉

https://bit.ly/SnooozeDrink