Philipp Schütte – Content Operations Manager und Content Consultant – contentbird

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Philipp zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.

[convertful id=”76662″]


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Hallo, mein Name ist Philipp Schütte, Content Manager und Content Consultant aus dem so mal gar nicht zu Berlin gehörenden Spandau. Zurzeit bin ich hauptsächlich für das Software-Unternehmen contentbird tätig und leite dort die Geschicke in unserem “Content-Ökosystem” (bestehend aus Blog, Glossar, Webinar-Serie und Academy, einem Fortbildungsprogramm für Content Marketing Manager). Aufgrund meines ausgeprägten Interesses an historischen Sachverhalten und meiner Liebe zum Content Marketing könnte man meine Mission folgendermaßen zusammenfassen: Mein Ziel ist es Begeisterung für Geschichten und Geschichte zu entfachen.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Der Umstieg vom Büro zum Homeoffice ist uns, als digitales Unternehmen, verhältnismäßig leicht gefallen. Ich glaube, dass die Zukunft aus einem Hybrid-Modell bestehen wird, das uns mehr Flexibilität einräumt und zugleich die Umwelt schont. Die Technologie hierfür ist vorhanden. Sie muss nur noch genutzt werden!

Marketingseits bemerkte ich ein verstärktes Interesse an unserem Webinar-Format, dass im Lockdown-Monat April seinen Höhepunkt (380 Interessenten, zum Vergleich: im März lag dieser Wert bei 180 Interessenten) erreichte. Zwar stand bereits zu Beginn des Jahres fest, dass wir in 2020 verstärkt auf Video-Formate setzen wollen, jedoch lässt sich, denke ich, schon von einer Art Brandbeschleuniger sprechen, da Webinare für uns mittlerweile einen großen Teil unserer Marketing-Strategie ausmachen. Weitere Projekte, zum Beispiel eine interaktive Mini-Konferenz zur Corona-Krise und den Ausblicken für 2021, sind noch für dieses Jahr geplant.

Ob sich in Zukunft nachhaltig etwas ändert, also flexiblere Arbeitsmodelle eingeführt und neue Kanäle zur Unternehmenskommunikation erschlossen werden, mache ich maßgeblich davon abhängig, wie lange uns Corona tatsächlich noch beschäftigt. Letztlich muss der Wille zur digitalen Weiterentwicklung und dem Fortschritt im Allgemeinen von den Unternehmern selbst ausgehen.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

In Krisenzeiten ist gutes Marketing wichtiger denn je, siehe unser Webinar-Beispiel von oben. Dabei kann es so einfach sein, machen wir doch nichts anderes, als den Usern Informationen und Orientierung zu bieten. Sei es zum Thema verkaufsfördernder Content oder zum Thema Personas Erstellung: Bei uns bekommt jeder Interessierte Wissen vermittelt, dass er 1:1 in der Praxis anwenden kann. Wenn auch du dich kostenlos fortbilden willst, kannst du dich hier für unseren Newsletter registrieren, der dich über neue Webinare und weiterführenden Content informiert:

https://de.contentbird.io/