Maximilian Antosch – Inhaber & Co-Founder – MaxAntosch.de I Startluft im Interview zu den Inbound Marketing Days

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier nun unser Interview mit Maximilian Antosch von MaxAntosch.de I Startluft
Wir haben mit Maximilian Antosch von MaxAntosch.de I Startluft gesprochen über seine aktuellen Erfahrungen zur Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Hi, mein Name ist Maximilian Antosch. Aber nenn' mich gerne Max.
Ich bin Salzburger und lebe seit 5 Jahren in Hamburg.

Was mich nervt? Das „Agentur Dilemma“.

Zu viele Agenturen & Freelancer bleiben hinter ihrem Potenzial zurück.
Sie stecken fest. Tauschen ihre Zeit gegen Geld, verkaufen sich unter Wert und haben schlicht keinen Spaß bei der Arbeit.

Genau deshalb beschäftige ich mit seit 2018 damit, Agenturen aus diesem Dilemma zu befreien. Ich zähle bis heute 42 erfolgreiche "Rettungsaktionen". Auf dass noch viele folgen!


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Die letzten Monate haben die Agenturlandschaft auf den Kopf gestellt. Hier drei Beispiele dafür:

ARBEITSWEISE: In Unternehmen, wo remotes Arbeiten nicht vorstellbar war, ist mittlerweile ein „Ah, wow. Das klappt ja doch!“ eingetreten. Die Folge: Wir werden auch nach Corona viel weniger Geschäftsreisen und Vor-Ort-Termine erleben.

WETTBEWERB: Die neue Bereitschaft remote zu arbeiten, öffnet „plötzlich“ das Tor zu Talenten und Dienstleistern weltweit. Das bedeutet mehr Chancen, aber auch gleichzeitig mehr Konkurrenz. Wer nicht klar positioniert ist, geht unter.

DAS GROSSE AUSMISTEN: Die „fetten“ Jahre sind leider für viele vorbei. Das beutetet, alles was überflüssig ist und nicht zum Überleben beiträgt, muss weg. Unprofitable Zielgruppen, Angebot oder auch Mitarbeiter. Viele Agenturen sind gezwungen sich auf das Wesentliche zu reduzieren. Teilweise ihren Fokus sogar komplett zu verändern.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

Kurz und knapp.
– Immer min. 6 Monate Cash auf der Bank, um alle Fixkosten zu decken.
– Immer min. 1/3 des Auftragswerts vorab verlangen.
– Einen Fokus in Bezug auf Zielgruppe, Angebot und Akquise beibehalten.
– Keep selling.

https://maxantosch.de/