Lisa Sirch – Marketingleiterin und Familienunternehmerin – Webgeist B2B Marketingagentur

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Lisa zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Hallo, ich bin Lisa. Meine Leidenschaft ist Marketing.

Unsere Firma Webgeist macht B2B Marketing für kleine und mittelständische Kunden, wir haben uns auf den Bereich Strategie und Suche spezialisiert.
Wir helfen Dienstleistungsunternehmen, damit sie durch Suchmaschinenoptimierung systematisch und messbar neue Firmenkunden gewinnen.

Ich bin Familienunternehmerin, zusammen mit meinem Mann Richard. Meine Spezialgebiete sind: Branding und Markenaufbau von Webgeist, Webdesign und SEO.

Ich bin außerdem Mama eines Jungen (*03/2018) und eines Mädchens (*05/2020).

Privat liebe ich Laufen und Yoga. Ich bilde mich durch Podcasts und Hörbücher in vielen Themen weiter, von Psychologie bis Online Marketing, von Female Empowerment bis Unternehmertum interessiert mich vieles.
Für meine Lebensziele gestalte ich Vision Boards und glaube an das Gesetz der Anziehung.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Am besten hat funktioniert, dass wir uns ausschließlich auf die Probleme unserer Lieblingskunden konzentriert haben und in engem Austausch mit ihnen stehen. Unsere Zielgruppe sind kleinere B2B Dienstleister, die keine eigene Marketingabteilung haben. Wir arbeiten direkt mit dem Inhaber und es ergibt sich sehr schnell eine persönliche Ebene und eine sehr wertschätzende Zusammenarbeit. Vor-Ort-Termine waren vor Corona erwünscht, was lange Anfahrten, Übernachtungen und Abwesenheit von der Familie bedeutete.

Der große Vorteil: Unsere Kunden sind durch Corona wesentlich offener geworden für digitales Lernen und den Austausch über Videokonferenzen.

Wir haben unser Angebot auf ein Kernangebot reduziert, das Strateginar. Das Format funktioniert über Videoberatung per Zoom und ist erstaunlich effektiv, trotz fehlenden persönlichen Treffen.

Unser Hauptproblem bei Webgeist war, dass durch den ersten Corona-Lockdown keine Kinderbetreuung für unseren Sohn durch die Kita und Großeltern möglich war. Das Foto hier im Interview entstand Ende März 2020 mit unserem Sohn im Büro, an dem Tag haben wir zumindest mal Fotos für unsere Webseite und Blogartikel machen können.
Eigentlich war geplant, vor der Geburt unserer Tochter im Mai noch ordentlich Gas zu geben. Wir hatten damals etliche Anfragen, die wir nicht umsetzen konnten. Daher haben wir sie an Geschäftspartner weitergegeben.

Wir wollen die Änderungen nach der Krise unbedingt beibehalten und weiter optimieren. Es bleibt ein klarer Fokus auf digitaler Beratung.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

1. Höre immer auf Dein Bauchgefühl

Mein erster Tipp ist sehr persönlich. Denn ich hatte durchaus Selbstzweifel in dieser Zeit, gerade wegen unserer Familiensituation, der Abhängigkeit von Kinderbetreuung und der Art und Weise, wie ich meine Arbeit organisiere.
Aber ich habe zu mir und zu meiner Intuition zurückgefunden. Rückblickend gesehen weiß immer mein Bauchgefühl, was richtig ist. Gerade auch in vermeintlich rationalen Business-Entscheidungen. Darum höre ich darauf.

2. Deine Firma muss auch ohne Dich funktionieren

Zur Lockdown-Zeit haben wir Subdienstleister beauftragt. Und mittlerweile auch einen festen Mitarbeiter gefunden. Mit der externen Entwicklung unseres neuen Logos und mit der Planung von Anzeigen-Kampagnen ist mir klar: Ich möchte das Marketing steuern. Wir profitieren so sehr, wenn wir Umsetzung an Spezialisten abgeben.

3. Dein Angebot muss überschaubarer und spezieller werden

Wir richten uns heute gezielt an Unternehmer, die strategisch gut aufgestellt sind, aber denen die Reichweite und das Marketingwissen fehlt. Daraus ergab sich unser Hauptprodukt, das Strateginar. Und zum Einstieg eine Marketing Analyse. Die weiterführende Begleitung erfolgt im Webgeist Club.
3 Angebote, das reicht aus, um unsere Lieblingskunden optimal zu betreuen.

Wir wünschen Dir als Unternehmer/in gutes Durchhaltevermögen. Und bleibe vor allem gesund!

https://www.webgeist.de/