Darko Veljaca – Co-Founder – Growth Academy im Interview zu den Inbound Marketing Days

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier nun unser Interview mit Darko Veljaca von Growth Academy
Wir haben mit Darko Veljaca von Growth Academy gesprochen über seine aktuellen Erfahrungen zur Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Ich heisse Darko Veljaca, bin Co-founder der Growth Academy. Seit über 15 Jahren begeistert mich die Disziplin Marketing, insbesondere das Thema Marketing Technologie. Mit der Growth Academy bieten wir Workshops an, in denen unsere TeilnehmerInnen Marketing Skills für die Zukunft erlernen. Von Customer Experience Mapping, Marketing Automation oder Data, CRM & Customer Centricity. Alles Hands-on, immer mit Bezug zum eigenen Unternehmen damit der Lerneffekt am höchsten ist.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Just als wir mit unseren ersten Kursen im März 2020 starten wollten kam der Lock-down. Für uns natürlich ein herber Rückschlag. Danach die Umstellung auf erste Online Kurse und die Herausforderung: wie kriegt man hands-on Workshops virtuell hin? Die Verschiebung von physischer Präsenz auf virtuelle Kanäle war eine enorme Challenge, nicht wegen der Umsetzung, sondern wegen dem Content und den Übungen usw. Die menschliche Interaktion lässt sich schwierig digital ersetzen. Für uns war das ein riesen Learning. Auch herauszufinden, wie in einer lock-down Situation Menschen dennoch lernen wollen. Wir stellten fest, dass viele während dieser Phase vermehrt nach Möglichkeiten suchten, um neue Skills zu lernen. Allgemein sehen wir Covid-19 als Enabler im Sinne von: künftig müssen wir unsere physischen Workshops so ausrichten, dass eine möglichst hohe digitale Vernetzung stattfinden kann. Der Trend geht klar Richtung life-long-learning und hands-on Skills Workshops. Covid-19 hat uns gezwungen, zwei Schritte weiter zu denken.

[convertful id=”75555″]


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

Der grosse Philosoph Mike Tyson hat mal gesagt: "Everybody has a plan until he gets punched in the face." Und das war auch unser Learning. Wir hatten einen tollen Plan und na ja, Covid-19 hat uns dann einen gemeinen linken Haken verpasst. Da mussten wir uns kurz durchschütteln und weitermachen. Und das ging dann auch. Jetzt sind wir stets darauf bedacht, unsere Agilität im Markt zu behalten und auch bei veränderter Situation Anpassungen schnell vorzunehmen und viel zu testen. Das wichtigste Learning war aber, dass ich mit meinen Co-foundern ein tolles Team habe, dass auch für die schwierigen Zeiten gewappnet ist. Und bei all dem kam/kommt der Spass an der Arbeit nie zu kurz.

https://growth-academy.ch/