Christian Meradji – Head of Marketing – IT-Seal GmbH

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Christian zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.

[convertful id=”76662″]


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Ich bin Christian, Head of Marketing beim Security-Awareness-Experten IT-Seal. Unser Ziel ist es, das digitale Deutschland sicherer zu machen und Mitarbeiter*innen für die Gefahren und Risiken von Social-Engineering-Angriffen aufzuklären. Ich habe einige Jahre Erfahrung im Cybersecurity B2B-Marketing auf dem Buckel und freue mich, meine Eindrücke mit euch teilen zu dürfen. Wer den Fachdiskurs erweitern möchte, kann sich gerne auf LinkedIn mit mir vernetzen!


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Corona hatte bei uns hauptsächlich Auswirkungen auf die Bereiche Product und Marketing: Ersteres, da wir unser Produktportfolio um spezielle Home-Office-Sicherheitslösungen erweitert haben und letzteres, da die neuen Produkte natürlich auch vermarktet werden möchten und gleichzeitig die geplanten Marketing-Maßnahmen im Jahr 2020 völlig neu überdacht werden mussten, Stichwort "The new normal". Viele Maßnahmen waren also nicht mehr möglich und so mussten dringend neue Lead-Kanäle her. Dabei sind wir mit einer Mischung aus Content Marketing und Educational Marketing in Form von kostenlosen Online-Seminaren sowie Vorträgen bei Online-Messen recht erfolgreich gewesen. Abgerundet haben wir das ganze mit einem erhöhten Budget für Online-Ads in beruflichen Netzwerken und klassischem SEA. Alles in allem sind wir im Marketing deutlich digitaler geworden, aus Print-Mailings wurden Newsletter und aus Präsenzmessen wurden Online-Messen. Das ist zwar ein bisschen schade, da ich im B2B-Marketing nach wie vor ein Fan von Print bin, aber bringt ja alles nichts, wenn keiner im Büro ist und die Post liest ;).


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

[convertful id=”75555″]

Mir hat es sehr geholfen, erst einmal zu analysieren, welche Branchen überhaupt noch effektiv angesprochen werden können. Wer sind die Gewinner und Verlierer der Pandemie. Eine coronageplagte Tourismusbranche hat gerade ganz andere Sorgen als Fortbildungen im Bereich IT-Security. Wichtig ist also ein überarbeitetes Targeting und branchenspezifische Marketingmaßnahmen, beispielsweise Online-Seminare für KRITIS-Unternehmen oder Behörden. Wichtig ist auch ein Blick aufs Produkt und das Pricing: Kann man sein Produkt verändern, um aktuelle Herausforderungen in der Gesellschaft besser aufzugreifen? Ist eine Anpassung der Preispolitik nötig? Wir konnten beispielsweise viele Kunden gewinnen, indem wir ein kostenloses Home-Office-Sicherheitstraining für systemrelevante Branchen angeboten haben – auch die Medien haben wohlwollend darüber berichtet und uns positive PR beschert.

https://www.linkedin.com/in/christian-meradji/