Christian Hirsig – Founder – Tmrrw AG

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Christian zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Er startete bei der Schweizerischen Post und entwickelte die personalisierbare Briefmarke zum Ausdrucken, WebStamp. Aber das war es dann auch schon mit Christian Hirsigs Leben in der Corporate-Welt. Der heute 40-Jährige gründete die Brainstorming-Plattform Atizo, die er 2014 verkaufte, und startete zusammen mit seiner Frau das Unternehmen Tmrrw. Eine Art Pro­jektinkubator für Ideen, die das Leben auch für nächste Generationen lebenswert erhalten. Das wohl bekannteste Projekt aus Tmrrw ist die Coding Academy for Refugees "Powercoders". Bei Tmrrw bieten die beiden auch Beratungsdienstleitungen zum Thema Geschäftsmodelle und Digitalisierung an.

Christian ist von der Bilanz unter die "40 unter 40" und von der Handeslzeitung zweimal zum Digital Shaper gewählt worden. Ausserdem hat er mit einem Team die TED-Konferenz nach Bern gebracht. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Bern.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Lange hat sich das Management von grösseren Firmen gegen die Digitalisierung gewährt. "Remote arbeiten kann doch nicht funktionieren". Und plötzlich als es nicht mehr anders ging, war es kein Problem mehr. Die Corona-Krise hat und wird dazu beitragen, dass die bevorstehende Digitalsierung mit grösster Konsequenz vollzogen wird bzw. muss.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

Das Wichtigste ist dein persönlicher "digitaler" Setup. Ist dieser gut, dann wirst du dank Digitaliserung effizienter und glücklicher. Ist er mangelhaft, dann wird dich die Digitalisierung überrollen und alles wird schwieriger. Besonders empfehlen kann ich das Buch von "Getting Things Done" von David Allen. Ausserdem bieten wir ein erstes kostenloses Coaching-Gespräch zum Thema "Digital-Setup" an.

http://www.tmrrw.org