Annalena Margraf – Junior Manager Content Marketing – Ruby GmbH

Unser Q&A Format mit Fragen zu Learnings aus der Krise und momentanen Best Practices. Jetzt kostenfrei für die IMD2021 anmelden und Beiträge von Topspeakern aus der Branche miterleben und mehr Fachinterviews freischalten. IMD2020  SpeakerBrands (Auszug):

Covid-19 Learnings & Best Practices

Hier unser Interview mit Annalena zu aktuellen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie.

[convertful id=”76662″]


IMD: Bitte stell Dich für die, die Dich nicht kennen, kurz vor. Wer bist Du, was machst Du bzw Ihr?

Mein Name ist Annalena, ich bin seit fast 3 Jahren Teil des Marketing Teams von Ruby Hotels. Ruby ist eine innovativen Hotelgruppe, die sich durch ihre Lean Luxury Philosophie auszeichnet, also einer Konzentration auf das Wesentliche, einen hohen Anteil digitaler Prozesse und gleichzeitig unkomplizierten Komfort. Meine Aufgabe ist es, durch die Erstellung und das Teilen aktuellen Contents unsere Follower zu inspirieren, unsere Gäste vor Ort mit den besten Insider Tipps in unserer Nachbarschaft zu versorgen und in unserer Community aus Nachbarn, Künstlern, Mitarbeitern und Gästen spannende Geschichten zu finden und zu teilen.


IMD: Alles klar. Was waren Deine/Eure Erfahrungen in den letzten Monaten? Was hat sich durch Corona verändert?

Als wir im April unsere Hotels vorübergehend schließen mussten, stellte sich natürlich die Frage wie wir in die Kommunikation gehen und welche Schwerpunkte wir setzen. Keine Hotel-Experience, keine Stories – könnte man meinen. Aber gerade da hat sich gezeigt, dass unsere Brand so viel mehr ist als das physisch erlebbare Hotel. Wir haben begonnen, wöchentlich auf unserem Instagram Kanal und unserem Onlinemagazin Ruby Mag unserem Team und unserer Community eine virtuelle Bühne zu bieten. Von Drink Sessions aus den Wohnzimmern unserer Barkeeper über Live Konzerte bis hin zu Interior Tipps unseres hauseigenen Design Teams haben sich jede Woche neue Geschichten ergeben. Diese Stories aufzubereiten und zu koordinieren hat natürlich viel Zeit und Abstimmung mit allen involvierten Parteien gebraucht. Aber so konnten wir diese Zeit ideal nutzen, unsere Follower „Ruby like“ zu unterhalten und dabei Brand Awareness und Engagement gezielt auszubauen.


IMD: Frage 3: Was sind Deine größten Learnings aus dieser Zeit? Hast Du Tipps für unser Publikum?

[convertful id=”75555″]

Corona hat uns die Chance gegeben nochmal nach innen zu schauen, was wir unseren Gästen/Fans außerhalb des physischen Hotels bieten können und somit neue Fokuspunkte innerhalb unserer Marketingstrategie für uns gesetzt.
Außerdem haben wir in den vergangenen Monaten gelernt, dass aktueller und authentischer Content wichtiger denn je ist – auch wenn er nicht „high gloss“ ist. Unsere Gäste haben aktuell andere Bedürfnisse und erleben vor Ort eine andere Guest Experience als noch vor einem Jahr. Deshalb ist es wichtig, in unserer Kommunikation auf die aktuelle Situation einzugehen. Alten Content aus dem letzten Jahr zu recyclen, würde nicht authentisch wirken und ein falsches Signal senden. Da wir durch unsere zentralisierte Struktur nicht an allen Hotelstandorten gleichzeitig sein können, setzen wir ab sofort mehr auf Content von unseren Teams vor Ort, schulen unsere Hosts in der Content Erstellung und erarbeiten gemeinsam neue Formate für unsere Follower.

https://www.instagram.com/rubyhotels/